Allgemein

Herbstimpressionen

3. Oktober, Feiertag… und schönes Wetter. Ein letzter Sommergruß… da geht man doch raus. Ich habe heute nur einen kleinen Spaziergang gemacht, da ich von der Critical Mass gestern abend in Erfurt noch geschafft war.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Der Weg ist an sich einer , den ich schon öfter gegangen bin. Nur hab ich noch nie richtige Bilder gemacht gehabt.

Beginn des Weges: Drackendorfer Park.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

für die Pilzkenner… welcher das ist.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

und: ja, auch Nadelbäume dürfen im Herbst fotografiert werden!

Eine Lärche mit ‚ä‘ und Nadeln (nicht als Christbaum geeignet…  😉

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA   KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

das ehemalige Teehaus. (auch: Anmachhütte für den alten Schnösel J.W. Goethe, der sich an die junge Sylvie von Ziegesar, die Adelsfamilie von Jena-Drackendorf,  ranmachen wollte…)

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA  KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA   KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Eine der letzten Blüten des Sommers, des Jahres überhaupt.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA   KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Erster Teil des Anstiegs…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA    KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Diese schöne Pflanze wächst über einen Gartenzaun. Ich hatte im Hintergrund beim Fotografieren Radio gehört, es war unübersehbar, dass da jemand im Garten arbeitete… plötzlich eine Stimme, dass das nciht ok sei hier zu fotografieren… ich erwiderte ruhig, dass ich nur Pflanzen, keine Personen fotografiert hätte. Oder hätte ich den Feuerdorn oder diesen „Wein“ hier erst fragen müssen??

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Fast oben…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Der Herbst, deutlich sichtbar…

noch ein Stück…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

und oben!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Rückwärtig im Bild: die Sommerlinde, das Ziel des Spaziergangs.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Blick übers Plateau…

Die SOMMERLINDE, ein Naturdenkmal.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA     KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Ob sich jemand in dem Loch versteckt hat?

Die Linde blüht und grünt trotzdem….

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

Von der Bank gegenüber aus der Blick auf die Sommerlinde.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

Ich möcht nur wissen, was das für ein Laubgehölz ist… Blätter haben leichte Ähnlichkeit mit einer Eiche.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

Auf dem Rückweg.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Einer der Grenzsteine, die hier in der Gegend immer wieder zu finden sind: „GW“ steht für „Grafschaft Weimar“ und auf der Rückseite steht immer ein „HA“ für „Herzogtum Altenburg.“ Ein Freund sagt immer: „Da steht „Geh weiter“ und auf der anderen Seite „Halt an.“

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

PICT0262OhnePerson

…und wieder abwärts… richtung Drackendorf. Vorher geht es aber noch woanders vorbei…

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Zufällig gefunden am Wegesrand. Wohl ein Haustier, dass da begraben ist…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Schlangenast. Der war schon so. Ich habe NICHT FLÖTE GESPIELT.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Wieder eine seltsame Frucht am Wegesrand. In Märchen und Sagen passiert wohl was mit einem, wenn man auch nur dran vorbeigeht…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

nach den Stacheln und dem Laub zu urteilen könnte es eine Berberis sein..

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Blick runter auf Jena-Drackendorf. Von der Kirche aus war ich gestartet.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Blick auf die Drackendorfer Straße (vor den gelben Häuserblocks) und Lobeda-Ost. Im Hintergrund (links): Jena-Zöllnitz.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Schlegelstraße, Jena-Lobeda (Ost).

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

Baustelle Uni-Klinikum (vorne, mit den Kränen). Gegenüber, also weiter ‚hinten‘ im Bild: Salvador-Allende-Platz, wichtig zum Einkaufen…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Huch! Wohin jetzt?

 

…hier geht es noch vorbei, bevor man fast wieder im Tal ist: die Lobdeburg. Die Herren von Lobde, das war ein fränkisches Adelsgeschlecht, die bis zum 16. Jahrhundert hier wohnten. Seitdem verfällt die Burg… ein paar Leute wollen sie wieder aufbauen, wie man sieht.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA         KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

..und hier noch ein Wanderhinweis. Wird auch gern von Joggern und Joggerinnen benutzt, die Saale-Horizontale.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Das letzte Stück abwärts…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Nochmal der Drackendorfer Park, auch Goethepark…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

Wieder unten angekommen…

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Schönen Abend! Und Gute Nacht…

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Herbstimpressionen

  1. karinkochkk@t-online.de schreibt:

      Wunderschöne Ausflugsbilder und tolles Wetter!Bei uns hat es gestern nur geregnet (Atlantik-Nähe eben), so bin ich von Flohmarkthalle zu Flohmarkthalle gepilgert.

    Gefällt mir

  2. TomWed schreibt:

    Korinthenkackmodus: „GW“ auf dem Grenzstein heißt „Großherzogtum Weimar“… ansonsten schöne Wanderung. Hast du auch Radfahrer herumheizen sehen?

    Thomas

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s